Fr., 12. Nov. | GASTMAHL KONZERTE im Tresor Vinum

Views from Ararat

Rebekka Hartmann (Violine) & Margarita Oganesjan (Piano) „Views from Ararat“ Werke von A.A.Saygun, A.Babadschanjan und E.Baghdassarian und „Piéces du Clavecin“ von Rameau-Ysaÿe
Views from Ararat

Wann & Wo

12. Nov., 20:00
GASTMAHL KONZERTE im Tresor Vinum, Georg-Kalb-Straße 9, 82049 Pullach im Isartal, Deutschland

Konzertinformationen

Einlass 18:00Uhr 

Rebekka Hartmann (Violine) & Margarita Oganesjan (Piano)

„Views from Ararat“ 

Edward Bagdassarjan (1922-1987)  Rhapsody für Violine und Klavier

Ahmed Adnan Saygun (1907-1991)  Sonate für Violine und Klavier op. 20   Andante – Molto vivo – Largo – Allegro  Suite für Violine und Klavier op. 33   Prelude – Horon – Zeybek – Kastamonian Dance

Arno Babadschanjan (1921-1983)  Sonate für Violine und Klavier   Grave – Allegro energico – Andante sostenuto – Allegro risoluto

Jean-Philippe Rameau- arr. von Eugene Ysaÿe

Quatre Pièces de Clavecin for violin and piano

Konflikte über Konflikte beschäftigen unser aktuelles Weltgeschehen! Wie können wir diese überwinden? Was kann uns helfen Grenzen zu überschreiten, zu überwinden? 

Zwischen Türkei und Armenien schwelten viele Jahrzehnte große Differenzen, die während des ersten Weltkrieges eskalierten und zu dem ersten großen Völkermord des 20. Jahrhunderts führten. Dieses nie wirklich ausgeräumte Trauma lässt bis in die heutigen Tage eine angespannte Lage zwischen beiden Ländern vorherrschen, die die beiden Musikerinnen Margarita Oganesjan, eine armenische Pianistin, und Rebekka Hartmann, ihre Violin-Partnerin mit bosnisch-serbischen Wurzeln, mit einer musikalischen „Brücke“ verbinden wollen. „Für mich war es ein Kindheitstraum, einmal auf dem biblischen Berg Ararat zu stehen und in beide Richtungen – Türkei und Armenien – zu blicken“, so Margarita Oganesjan. Diesen Blick realisieren die Beiden mit ihrem völkerverbindenden Programm "Views from Ararat", hier zeigen große Werke türkischer und armenischer Komponisten des 20. Jahrhunderts, wie nah sich die Völker, die Kulturen doch sind – hier vereint die Musik die großen Gegensätze und Antipathien: Ahmed Adnan Saygun, Arno Babadschanjan und Edward Baghdassarian, drei große Komponisten armenischer und türkischer klassischer Musik stehen hier nebeneinander und gewähren einen Blick in die jeweiligen Musikkulturen diesseits und jenseits des Ararat!

Als große Gemeinsamkeit verbindet die Werke ihre raffinierte Polyrhythmik. Die unsymmetrischen Strukturen ungerader Rhythmen wirken wie kleine Energieschübe. Man kann sich in einem 5/4 oder 7/16 Takt nie ausruhen. Dazu kommt eine Harmonik und Melodik, die sich jederzeit unverhohlen ihrer folkloristischen Herkunft bedient und daraus Leidenschaft, Melancholie und Sehnsucht schöpft. Die hier vorgestellten Werke beruhen hauptsächlich auf modalem Material und traditioneller Musik. 

„Unser Programm verstehen wir als ein Zeichen der Koexistenz des friedlichen Nebeneinanders, welches über das Verhältnis der beiden Völker hinausweisen soll“, so die Musikerinnen. Musik hilft Gräben zu überwinden, Andere und Anderes als gleichwertig zu akzeptieren!

Die TRESORbar in der Lounge hat ab 18 Uhr, in der Pause und nach dem Konzert für euch geöffnet. 

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. 

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen, um mit Euch einen wunderbaren Abend  

mit einer impulsiven Fusion aus Musik, Wein und netten Gesprächen zu verbringen.

In Vorfreude auf das Konzert verbleiben wir mit freundlichen Grüßen

VERANSTALTER

Familie Hofmarksrichter

G A S T M A H L

Heißstrasse 8

83646 Bad Tölz

info@gastmahl.eu

Konzert-Adresse:

TRESOR VINUM GmbH

Georg-Kalb-Straße 9

82049 Pullach im Isartal

www.tresorvinum.de

Lage:

100 m vor der Waldwirtschaft rechter Hand (Haupteingang unterhalb des Hauses) 

Parkplätze:

am Haus (Einfahrt durch den Torbogen oberhalb des Hauses) oder bei der Waldwirtschaft

Öffentlich:

S7 Richtung Wolfratshausen, Station „Großhesselohe“, ca. 7 Min. Fußweg

(Kastanienallee mittig vom Bahnhof beim „Tirolese“ geradeaus bis zum Ende, rechts in die Georg-Kalb-Straße)

Karten
Preis
Menge
Gesamtsumme
  • Views from Ararat Ermäßigt
    €30
    €30
    0
    €0
  • Views from Ararat
    €34
    €34
    0
    €0
Gesamtsumme€0

Teile das Event